matomo

Transparenzbericht: May 2020

David Wibergh, Über uns Status- & Transparenzberichte


Dies ist der monatliche Transparenzbericht für April 2020. OVPN hatte im Laufe des Monats vier geplante Geschäftsunterbrechungen und keine ungeplanten Geschäftsunterbrechungen.

Zusammenfassung

Während des gesamten Monats Mai wiesen unsere VPN-Server eine Betriebszeit von über 99,5 % auf. Insgesamt verschlüsselten und anonymisierten die OVPN-Server 5155.4 TB an Daten.

Im Laufe des Monats Mai erhielten wir 619 Missbrauchsanfragen.

  1. Von diesen waren 619 DMCA-bezogen

Da wir ein VPN sind, bei dem nichts protokolliert wird, haben wir niemals solche Informationen herausgegeben.

Nachfolgend finden Sie die Datenverkehrs- und Verfügbarkeitsstatistiken unserer aktuellen Rechenzentren.

VPN-Server in Wien, Österreich

Unser Rechenzentrum in Wien, Österreich verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 29 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 82 Mbit/s, was 8% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 72.4 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 7% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 7.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Wien verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Wien wies während Mai eine Verfügbarkeit von 88.51% auf.

VPN-Server in Sydney, Australien

Unser Rechenzentrum in Sydney, Australien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 11 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 104 Mbit/s, was 10% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 62.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 6% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 4.4 TB an Daten von den VPN-Servern in Sydney verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Sydney wies während Mai eine Verfügbarkeit von 99.95% auf.

VPN-Server in Toronto, Kanada

Unser Rechenzentrum in Toronto, Kanada verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 59 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 233 Mbit/s, was 23% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 130.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 13% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 16.3 TB an Daten von den VPN-Servern in Toronto verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Toronto wies während Mai eine Verfügbarkeit von 99.93% auf.

VPN-Server in Zürich, Schweiz

Unser Rechenzentrum in Zürich, Schweiz verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 104 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 325 Mbit/s, was 11% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 280.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 9% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 27.3 TB an Daten von den VPN-Servern in Zürich verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Zürich wies während Mai eine Verfügbarkeit von 99.99% auf.

VPN-Server in Erfurt, Deutschland

Unser Rechenzentrum in Erfurt, Deutschland verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 18 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 47 Mbit/s, was 5% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 40.6 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 4% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 0.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Erfurt verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Erfurt wies während Mai eine Verfügbarkeit von 98.99% auf.

VPN-Server in Frankfurt, Deutschland

Unser Rechenzentrum in Frankfurt, Deutschland verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 2 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 409 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 780 Mbit/s, was 39% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 597 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 30% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 120.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Frankfurt verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Frankfurt wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Kopenhagen, Dänemark

Unser Rechenzentrum in Kopenhagen, Dänemark verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 2 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 106 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 310 Mbit/s, was 16% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 198 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 10% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 26.7 TB an Daten von den VPN-Servern in Kopenhagen verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Kopenhagen wies während Mai eine Verfügbarkeit von 99.9% auf.

VPN-Server in Madrid, Spanien

Unser Rechenzentrum in Madrid, Spanien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 33 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 323 Mbit/s, was 32% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 69 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 7% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 8.8 TB an Daten von den VPN-Servern in Madrid verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Madrid wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Helsinki, Finnland

Unser Rechenzentrum in Helsinki, Finnland verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 98 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 459 Mbit/s, was 46% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 214 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 21% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 28.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Helsinki verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Helsinki wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Paris, Frankreich

Unser Rechenzentrum in Paris, Frankreich verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 10 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 43 Mbit/s, was 4% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 37.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 4% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 3.8 TB an Daten von den VPN-Servern in Paris verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Paris wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in London, Großbritannien

Unser Rechenzentrum in London, Großbritannien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 59 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 198 Mbit/s, was 20% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 140 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 14% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 16.5 TB an Daten von den VPN-Servern in London verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in London wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Tokio, Japan

Unser Rechenzentrum in Tokio, Japan verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 10 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 37 Mbit/s, was 4% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 25.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 3% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 4.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Tokio verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Tokio wies während Mai eine Verfügbarkeit von 99.74% auf.

VPN-Server in Amsterdam, Niederlande

Unser Rechenzentrum in Amsterdam, Niederlande verfügt über 5 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 5 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 1111 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 1513 Mbit/s, was 30% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 1363.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 27% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 371.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Amsterdam verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Amsterdam wies während Mai eine Verfügbarkeit von 99.98% auf.

VPN-Server in Oslo, Norwegen

Unser Rechenzentrum in Oslo, Norwegen verfügt über 3 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 156 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 355 Mbit/s, was 12% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 263.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 9% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 42.3 TB an Daten von den VPN-Servern in Oslo verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Oslo wies während Mai eine Verfügbarkeit von 99.91% auf.

VPN-Server in Bukarest, Rumänien

Unser Rechenzentrum in Bukarest, Rumänien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 26 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 299 Mbit/s, was 30% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 52.8 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 5% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 5.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Bukarest verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Bukarest wies während Mai eine Verfügbarkeit von 91.9% auf.

VPN-Server in Göteborg, Schweden

Unser Rechenzentrum in Göteborg, Schweden verfügt über 12 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 10 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 3217 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 4262 Mbit/s, was 43% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 4132.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 41% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 1017.7 TB an Daten von den VPN-Servern in Göteborg verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Göteborg wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Malmö, Schweden

Unser Rechenzentrum in Malmö, Schweden verfügt über 15 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 10 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 3196 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 3992 Mbit/s, was 40% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 3725.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 37% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 996.2 TB an Daten von den VPN-Servern in Malmö verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Malmö wies während Mai eine Verfügbarkeit von 99.4% auf.

VPN-Server in Stockholm, Schweden

Unser Rechenzentrum in Stockholm, Schweden verfügt über 28 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 28 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 7576 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 9157 Mbit/s, was 33% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 8793 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 31% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 2285.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Stockholm verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Stockholm wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Sundsvall, Schweden

Unser Rechenzentrum in Sundsvall, Schweden verfügt über 4 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 10 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 342 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 812 Mbit/s, was 8% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 573 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 6% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 82 TB an Daten von den VPN-Servern in Sundsvall verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Sundsvall wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Singapur, Singapur

Unser Rechenzentrum in Singapur, Singapur verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 3 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 16 Mbit/s, was 2% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 7.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 1% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 1.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Singapur verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Singapur wies während Mai eine Verfügbarkeit von 99.95% auf.

VPN-Server in Atlanta, USA

Unser Rechenzentrum in Atlanta, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 28 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 125 Mbit/s, was 13% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 65.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 7% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 7.4 TB an Daten von den VPN-Servern in Atlanta verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Atlanta wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Chicago, USA

Unser Rechenzentrum in Chicago, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 41 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 151 Mbit/s, was 15% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 118.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 12% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 11.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Chicago verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Chicago wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Dallas, USA

Unser Rechenzentrum in Dallas, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 18 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 50 Mbit/s, was 5% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 42.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 4% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 5.9 TB an Daten von den VPN-Servern in Dallas verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Dallas wies während Mai eine Verfügbarkeit von 99.96% auf.

VPN-Server in Los Angeles, USA

Unser Rechenzentrum in Los Angeles, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 82 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 221 Mbit/s, was 22% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 173.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 17% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 22.7 TB an Daten von den VPN-Servern in Los Angeles verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Los Angeles wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Miami, USA

Unser Rechenzentrum in Miami, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 41 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 119 Mbit/s, was 12% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 88.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 9% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 12.7 TB an Daten von den VPN-Servern in Miami verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Miami wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in New York, USA

Unser Rechenzentrum in New York, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Mai betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 97 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 244 Mbit/s, was 24% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 161.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 16% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 28.6 TB an Daten von den VPN-Servern in New York verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in New York wies während Mai eine Verfügbarkeit von 100% auf.

David Wibergh