matomo

Sonderangebot: Spare :money bei unserem Jahres-Abonnement
Getrennt

OpenVPN unter Debian installieren

Diese Anleitung ist auch verfügbar in English, Svenska und Norsk

Zuletzt aktualisiert: 10. Februar 2020

1. Als Superuser ausführen

su

2. Komponenten herunterladen

apt-get update && apt-get upgrade && apt-get install curl openvpn unzip

Warum OVPN?

OVPN ist ein gerichtlich geprüfter VPN-Dienst, der sicheres Internet ohne Länder- oder Streaming-Beschränkungen bietet, und bei dem Werbung nicht mehr jede deiner Bewegungen verfolgt.

Mehr erfahren

3. Lade die gewünschte Konfiguration herunter

4. Gib deine Anmeldedaten ein

echo  "DEINEN BENUTZERNAMEN ÄNDERN"  >> /etc/openvpn/credentials
echo "ÄNDERE DEIN KENNWORT" >> /etc/openvpn/credentials

5. Starte OpenVPN und überprüfe, ob alles funktioniert

openvpn --config /etc/openvpn/ovpn.conf --daemon

6. Überprüfe, ob die Verbindung erfolgreich war

Warte etwa 30 Sekunden und führe dann Folgendes aus::

curl https://www.ovpn.com/v2/api/client/ptr

Es sollte in etwa Folgendes angezeigt werden:

{"status":true,"ip":"the external ip","ptr":"PTR for the IP address"}

7. Fertig

Herzlichen Glückwunsch! Dein Gerät ist jetzt durch OVPN geschützt und stellt automatisch bei Neustart eine Verbindung her. Bei Problemen sende bitte die Protokolldatei (/tmp/openvpn.log) an unseren Kundensupport.

Ein paar Befehle, die man kennen sollte:

systemctl start openvpn    # Startet die OpenVPN-Verbindung zu OVPN
systemctl stop openvpn     # Stoppt OpenVPN
systemctl restart openvpn  # Startet OpenVPN neu
systemctl status openvpn   # Zeigt den Status für OpenVPN an