matomo

Sparen Sie $264 + erhalten Sie ein kostenloses OVPN-T-Shirt beim Kauf des Zwei-Jahres-Abonnements
Getrennt
IP-Adresse

3.238.118.80

Internet-Provider
us

Amazon Data Services NoVa

Nicht sicher

Ihr Internet-Provider kann überwachen, was Sie online tun.

Transparenzbericht: Januar 2022

Maximilian Holm, Über uns Status- & Transparenzberichte


Zusammenfassung

Während des gesamten Monats Januar wiesen unsere VPN-Server eine Betriebszeit von über 99,5 % auf. Insgesamt verschlüsselten und anonymisierten die OVPN-Server 7615.8 TB an Daten.

Im Laufe des Monats Januar erhielten wir 5335 Missbrauchsanfragen.

  1. Von diesen waren 5335 DMCA-bezogen

Da wir ein VPN sind, bei dem nichts protokolliert wird, haben wir niemals solche Informationen herausgegeben.

Nachfolgend finden Sie die Datenverkehrs- und Verfügbarkeitsstatistiken unserer aktuellen Rechenzentren.

VPN-Server in Wien, Österreich

Unser Rechenzentrum in Wien, Österreich verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 2 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 316 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 872 Mbit/s, was 44% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 804 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 40% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 87.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Wien verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Wien wies während Januar eine Verfügbarkeit von 99.95% auf.

VPN-Server in Sydney, Australien

Unser Rechenzentrum in Sydney, Australien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 46 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 91 Mbit/s, was 9% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 68 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 7% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 14.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Sydney verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Sydney wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Toronto, Kanada

Unser Rechenzentrum in Toronto, Kanada verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 279 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 514 Mbit/s, was 51% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 471 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 47% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 77.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Toronto verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Toronto wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Zürich, Schweiz

Unser Rechenzentrum in Zürich, Schweiz verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 2 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 431 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 860 Mbit/s, was 43% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 793 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 40% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 104.4 TB an Daten von den VPN-Servern in Zürich verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Zürich wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Erfurt, Deutschland

Unser Rechenzentrum in Erfurt, Deutschland verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 2 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 261 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 398 Mbit/s, was 20% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 387.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 19% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 73.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Erfurt verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Erfurt wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Frankfurt, Deutschland

Unser Rechenzentrum in Frankfurt, Deutschland verfügt über 3 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 751 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 935 Mbit/s, was 31% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 904 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 30% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 213.2 TB an Daten von den VPN-Servern in Frankfurt verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Frankfurt wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Offenbach, Deutschland

Unser Rechenzentrum in Offenbach, Deutschland verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 346 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 634 Mbit/s, was 63% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 549.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 55% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 91.8 TB an Daten von den VPN-Servern in Offenbach verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Offenbach wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Kopenhagen, Dänemark

Unser Rechenzentrum in Kopenhagen, Dänemark verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 2 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 413 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 661 Mbit/s, was 33% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 588 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 29% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 124.9 TB an Daten von den VPN-Servern in Kopenhagen verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Kopenhagen wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Madrid, Spanien

Unser Rechenzentrum in Madrid, Spanien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 118 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 388 Mbit/s, was 39% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 227.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 23% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 36.3 TB an Daten von den VPN-Servern in Madrid verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Madrid wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Helsinki, Finnland

Unser Rechenzentrum in Helsinki, Finnland verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 303 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 571 Mbit/s, was 57% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 538 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 54% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 79.3 TB an Daten von den VPN-Servern in Helsinki verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Helsinki wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Paris, Frankreich

Unser Rechenzentrum in Paris, Frankreich verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 179 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 406 Mbit/s, was 41% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 376 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 38% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 51.7 TB an Daten von den VPN-Servern in Paris verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Paris wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in London, Großbritannien

Unser Rechenzentrum in London, Großbritannien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 315 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 613 Mbit/s, was 61% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 561 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 56% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 81 TB an Daten von den VPN-Servern in London verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in London wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Tokio, Japan

Unser Rechenzentrum in Tokio, Japan verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 428 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 730 Mbit/s, was 73% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 706.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 71% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 143.3 TB an Daten von den VPN-Servern in Tokio verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Tokio wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Amsterdam, Niederlande

Unser Rechenzentrum in Amsterdam, Niederlande verfügt über 5 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 5 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 917 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 1427 Mbit/s, was 29% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 1380 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 28% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 249.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Amsterdam verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Amsterdam wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Oslo, Norwegen

Unser Rechenzentrum in Oslo, Norwegen verfügt über 3 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 252 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 751 Mbit/s, was 25% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 511.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 17% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 67.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Oslo verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Oslo wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Warschau, Polen

Unser Rechenzentrum in Warschau, Polen verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 138 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 431 Mbit/s, was 43% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 346 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 35% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 36.4 TB an Daten von den VPN-Servern in Warschau verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Warschau wies während Januar eine Verfügbarkeit von 99.99% auf.

VPN-Server in Bukarest, Rumänien

Unser Rechenzentrum in Bukarest, Rumänien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 227 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 626 Mbit/s, was 63% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 521 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 52% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 61.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Bukarest verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Bukarest wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Göteborg, Schweden

Unser Rechenzentrum in Göteborg, Schweden verfügt über 12 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 10 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 3628 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 4724 Mbit/s, was 47% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 4452.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 45% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 1108.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Göteborg verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Göteborg wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Malmö, Schweden

Unser Rechenzentrum in Malmö, Schweden verfügt über 15 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 10 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 2713 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 4188 Mbit/s, was 42% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 3586 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 36% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 834.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Malmö verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Malmö wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Stockholm, Schweden

Unser Rechenzentrum in Stockholm, Schweden verfügt über 28 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 40 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 12136 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 14673 Mbit/s, was 37% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 14122 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 35% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 3733.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Stockholm verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Stockholm wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Singapur, Singapur

Unser Rechenzentrum in Singapur, Singapur verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 44 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 86 Mbit/s, was 9% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 78.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 8% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 23.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Singapur verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Singapur wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Kyiv, Ukraine

Unser Rechenzentrum in Kyiv, Ukraine verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 52 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 375 Mbit/s, was 38% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 125.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 13% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 15.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Kyiv verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Kyiv wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Atlanta, USA

Unser Rechenzentrum in Atlanta, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 97 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 250 Mbit/s, was 25% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 190.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 19% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 27.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Atlanta verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Atlanta wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Chicago, USA

Unser Rechenzentrum in Chicago, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 177 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 492 Mbit/s, was 49% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 316 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 32% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 60.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Chicago verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Chicago wies während Januar eine Verfügbarkeit von 99.51% auf.

VPN-Server in Dallas, USA

Unser Rechenzentrum in Dallas, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 120 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 366 Mbit/s, was 37% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 246 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 25% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 42.2 TB an Daten von den VPN-Servern in Dallas verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Dallas wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Los Angeles, USA

Unser Rechenzentrum in Los Angeles, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 250 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 595 Mbit/s, was 60% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 378.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 38% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 76.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Los Angeles verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Los Angeles wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Miami, USA

Unser Rechenzentrum in Miami, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 115 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 319 Mbit/s, was 32% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 232.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 23% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 31 TB an Daten von den VPN-Servern in Miami verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Miami wies während Januar eine Verfügbarkeit von 99.26% auf.

VPN-Server in New York, USA

Unser Rechenzentrum in New York, USA verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 2 Gbit/s. Während des Monats Januar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 276 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 524 Mbit/s, was 26% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 503.5 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 25% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 69.9 TB an Daten von den VPN-Servern in New York verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in New York wies während Januar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

Maximilian Holm