matomo

Getrennt

Transparenzbericht: Februar 2023

Maximilian Holm, Über uns Status- & Transparenzberichte


Zusammenfassung

Während des gesamten Monats Februar wiesen unsere VPN-Server eine Betriebszeit von über 99,5 % auf. Insgesamt verschlüsselten und anonymisierten die OVPN-Server 6280.2 TB an Daten.

Im Laufe des Monats Februar erhielten wir 0 Anfragen von Behörden.

Da wir ein VPN sind, bei dem nichts protokolliert wird, haben wir niemals solche Informationen herausgegeben.

Nachfolgend finden Sie die Datenverkehrs- und Verfügbarkeitsstatistiken unserer aktuellen Rechenzentren.

VPN-Server in Wien, Österreich

Unser Rechenzentrum in Wien, Österreich verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 4 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 302 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 569 Mbit/s, was 14% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 511 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 13% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 93.4 TB an Daten von den VPN-Servern in Wien verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Wien wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Sydney, Australien

Unser Rechenzentrum in Sydney, Australien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 122 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 312 Mbit/s, was 31% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 258.65 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 26% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 33.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Sydney verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Sydney wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Toronto, Kanada

Unser Rechenzentrum in Toronto, Kanada verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 613 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 965 Mbit/s, was 32% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 925.85 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 31% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 160.3 TB an Daten von den VPN-Servern in Toronto verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Toronto wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Zürich, Schweiz

Unser Rechenzentrum in Zürich, Schweiz verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 733 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 1086 Mbit/s, was 36% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 1000.65 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 33% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 208.3 TB an Daten von den VPN-Servern in Zürich verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Zürich wies während Februar eine Verfügbarkeit von 99.99% auf.

VPN-Server in Erfurt, Deutschland

Unser Rechenzentrum in Erfurt, Deutschland verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 2 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 187 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 350 Mbit/s, was 18% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 342.15 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 17% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 52.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Erfurt verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Erfurt wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Frankfurt, Deutschland

Unser Rechenzentrum in Frankfurt, Deutschland verfügt über 4 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 4 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 222 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 566 Mbit/s, was 14% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 375.45 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 9% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 67.4 TB an Daten von den VPN-Servern in Frankfurt verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Frankfurt wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Offenbach, Deutschland

Unser Rechenzentrum in Offenbach, Deutschland verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 6 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 315 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 708 Mbit/s, was 12% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 481.45 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 8% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 97.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Offenbach verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Offenbach wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Kopenhagen, Dänemark

Unser Rechenzentrum in Kopenhagen, Dänemark verfügt über 2 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 2 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 211 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 533 Mbit/s, was 27% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 382 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 19% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 55.8 TB an Daten von den VPN-Servern in Kopenhagen verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Kopenhagen wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Madrid, Spanien

Unser Rechenzentrum in Madrid, Spanien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 76 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 210 Mbit/s, was 21% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 181 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 18% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 20.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Madrid verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Madrid wies während Februar eine Verfügbarkeit von 99.98% auf.

VPN-Server in Helsinki, Finnland

Unser Rechenzentrum in Helsinki, Finnland verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 412 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 853 Mbit/s, was 85% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 746.1 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 75% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 109.8 TB an Daten von den VPN-Servern in Helsinki verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Helsinki wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Paris, Frankreich

Unser Rechenzentrum in Paris, Frankreich verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 161 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 433 Mbit/s, was 43% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 368.65 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 37% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 37.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Paris verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Paris wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in London, Großbritannien

Unser Rechenzentrum in London, Großbritannien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 178 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 600 Mbit/s, was 20% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 281.15 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 9% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 49.4 TB an Daten von den VPN-Servern in London verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in London wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Mailand, Italien

Unser Rechenzentrum in Mailand, Italien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 84 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 294 Mbit/s, was 29% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 171.65 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 17% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 19.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Mailand verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Mailand wies während Februar eine Verfügbarkeit von 90.66% auf.

VPN-Server in Tokio, Japan

Unser Rechenzentrum in Tokio, Japan verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 54 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 228 Mbit/s, was 23% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 172.8 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 17% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 25.8 TB an Daten von den VPN-Servern in Tokio verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Tokio wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Amsterdam, Niederlande

Unser Rechenzentrum in Amsterdam, Niederlande verfügt über 5 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 5 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 1114 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 1556 Mbit/s, was 31% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 1481 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 30% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 272.3 TB an Daten von den VPN-Servern in Amsterdam verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Amsterdam wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Oslo, Norwegen

Unser Rechenzentrum in Oslo, Norwegen verfügt über 3 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 696 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 1318 Mbit/s, was 44% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 1009.25 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 34% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 181.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Oslo verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Oslo wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Warschau, Polen

Unser Rechenzentrum in Warschau, Polen verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 93 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 295 Mbit/s, was 30% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 195.85 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 20% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 23.4 TB an Daten von den VPN-Servern in Warschau verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Warschau wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Bukarest, Rumänien

Unser Rechenzentrum in Bukarest, Rumänien verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 183 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 302 Mbit/s, was 30% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 289.15 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 29% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 49.7 TB an Daten von den VPN-Servern in Bukarest verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Bukarest wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Göteborg, Schweden

Unser Rechenzentrum in Göteborg, Schweden verfügt über 12 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 40 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 3920 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 5531 Mbit/s, was 14% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 5079.15 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 13% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 1127.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Göteborg verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Göteborg wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Malmö, Schweden

Unser Rechenzentrum in Malmö, Schweden verfügt über 15 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 10 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 2587 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 4224 Mbit/s, was 42% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 3377.3 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 34% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 709.2 TB an Daten von den VPN-Servern in Malmö verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Malmö wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Stockholm, Schweden

Unser Rechenzentrum in Stockholm, Schweden verfügt über 28 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 40 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 7182 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 8976 Mbit/s, was 22% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 8613.2 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 22% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 1981.3 TB an Daten von den VPN-Servern in Stockholm verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Stockholm wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Sundsvall, Schweden

Unser Rechenzentrum in Sundsvall, Schweden verfügt über 4 VPN-Server und eine maximale Kapazität von 8 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 863 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 1217 Mbit/s, was 15% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 1173.35 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 15% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 244.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Sundsvall verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Sundsvall wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Singapur, Singapur

Unser Rechenzentrum in Singapur, Singapur verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 76 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 214 Mbit/s, was 21% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 173.25 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 17% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 29.5 TB an Daten von den VPN-Servern in Singapur verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Singapur wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Kyiv, Ukraine

Unser Rechenzentrum in Kyiv, Ukraine verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 102 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 574 Mbit/s, was 57% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 163.65 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 16% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 25 TB an Daten von den VPN-Servern in Kyiv verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Kyiv wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Atlanta, USA

Unser Rechenzentrum in Atlanta, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 327 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 649 Mbit/s, was 22% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 523.4 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 17% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 75.2 TB an Daten von den VPN-Servern in Atlanta verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Atlanta wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Chicago, USA

Unser Rechenzentrum in Chicago, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 341 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 664 Mbit/s, was 22% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 554.9 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 18% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 78.8 TB an Daten von den VPN-Servern in Chicago verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Chicago wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Dallas, USA

Unser Rechenzentrum in Dallas, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 287 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 868 Mbit/s, was 29% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 451.3 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 15% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 76.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Dallas verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Dallas wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Denver, USA

Unser Rechenzentrum in Denver, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 192 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 531 Mbit/s, was 18% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 396.2 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 13% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 51.4 TB an Daten von den VPN-Servern in Denver verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Denver wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Los Angeles, USA

Unser Rechenzentrum in Los Angeles, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 290 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 624 Mbit/s, was 21% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 339.6 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 11% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 82.8 TB an Daten von den VPN-Servern in Los Angeles verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Los Angeles wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Miami, USA

Unser Rechenzentrum in Miami, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 1 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 98 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 288 Mbit/s, was 29% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 245.55 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 25% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 18.6 TB an Daten von den VPN-Servern in Miami verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Miami wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in New York, USA

Unser Rechenzentrum in New York, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 4 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 489 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 1033 Mbit/s, was 26% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 817.65 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 20% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 124.3 TB an Daten von den VPN-Servern in New York verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in New York wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

VPN-Server in Seattle, USA

Unser Rechenzentrum in Seattle, USA verfügt über ein VPN-Server und eine maximale Kapazität von 3 Gbit/s. Während des Monats Februar betrug die Datenverkehrslast im Durchschnitt 341 Mbit/s.

Die höchste Datenverkehrsspitze war 597 Mbit/s, was 20% der maximalen Kapazität entspricht. Das 95. Perzentil landete auf 518.55 Mbit/s, was bedeutet, dass in 95 % der Zeit die Datenverkehrlast unter 17% der maximalen Kapazität lag.

Insgesamt wurden 98.1 TB an Daten von den VPN-Servern in Seattle verschlüsselt und anonymisiert.

Das Rechenzentrum in Seattle wies während Februar eine Verfügbarkeit von 100% auf.

Maximilian Holm