matomo

Sonderangebot: Spare :money bei unserem Jahres-Abonnement
Getrennt

OpenVPN unter FreeNAS installieren

Diese Anleitung ist auch verfügbar in English, Svenska und Norsk

Zuletzt aktualisiert: 10. Februar 2020

1. (Optional) Jail erstellen

Wenn du willst, dass OpenVPN in einem Jail landet, musst du zuerst eines erstellen. Wenn du bereits ein Jail hast oder es nicht benutzen willst, fahre mit Schritt 2 fort.

Rufe die FreeNAS-GUI auf. Klicke im Menü auf JailJail hinzufügen. Gib ovpn als Namen für das Jail ein.

2. SSH aktivieren

SSH:ing in deinen FreeNAS-Server mit dem Root-Konto ist standardmäßig deaktiviert. Du musst daher einen neuen Benutzer anlegen. Klicke im Menü auf KontenBenutzer. Klicke auf HINZUFÜGEN und fülle das Formular aus. Kreuze das Kästchen an, um sudo für das Konto zuzulassen.

Klicke im Menü auf Dienste. Stelle sicher, dass SSH eingeschaltet ist. Klicke im linken Menü auf DiensteSSH.

Warum OVPN?

OVPN ist ein gerichtlich geprüfter VPN-Dienst, der sicheres Internet ohne Länder- oder Streaming-Beschränkungen bietet, und bei dem Werbung nicht mehr jede deiner Bewegungen verfolgt.

Mehr erfahren

3. SSH zum NAS

Verwende einen SSH-Client, um SSH an dein NAS zu senden. Wenn du unter Windows arbeitest, empfehlen wir Putty. Wenn du unter MacOS oder Linux arbeitest, verwende das Terminal.

4. Gib das Jail ein (falls erstellt)

Wenn du ein Jail verwendest, musst du es nun eingeben. Gib Folgendes ein:

jls

Suche das JID für das gewünschte Jail heraus. Der Jail-Name befindet sich in der Spalte Hostname.

jexec DURCH JID ERSETZEN tcsh

5. Gib das Jail ein (falls erstellt)

Wenn du ein Jail verwendest, musst du es nun eingeben. Gib Folgendes ein:

jls

6. Privilegien erhöhen

sudo su -

7. Autostart aktivieren

echo 'openvpn_enable="YES"' >> /etc/rc.conf && echo 'openvpn_enable="YES"' >> /conf/base/etc/rc.conf
echo 'openvpn_configfile="/usr/local/etc/openvpn/openvpn.conf"' >> /etc/rc.conf && echo 'openvpn_configfile="/usr/local/etc/openvpn/openvpn.conf"' >> /conf/base/etc/rc.conf

8. Lade die gewünschte Konfiguration herunter

9. Gib deine Anmeldedaten ein

echo  "DEINEN BENUTZERNAMEN ÄNDERN"  >> /usr/local/etc/openvpn/credentials
echo "ÄNDERE DEIN KENNWORT" >> /usr/local/etc/openvpn/credentials
cp /usr/local/etc/openvpn/credentials /conf/base/etc/local/openvpn/credentials

10. Starte OpenVPN und überprüfe, ob alles funktioniert

/usr/local/etc/rc.d/openvpn start

11. Überprüfe, ob die Verbindung erfolgreich war

Warte etwa 30 Sekunden und führe dann Folgendes aus::

curl https://www.ovpn.com/v2/api/client/ptr

Es sollte in etwa Folgendes angezeigt werden:

{"status":true,"ip":"the external ip","ptr":"PTR for the IP address"}

12. Fertig

Herzlichen Glückwunsch! Dein Gerät ist jetzt durch OVPN geschützt und stellt automatisch bei Neustart eine Verbindung her. Bei Problemen sende bitte die Protokolldatei (/tmp/openvpn.log) an unseren Kundensupport.

Fehlerbehebung

Falls die Verbindung bei der Überprüfung im vorherigen Schritt nicht korrekt eingerichtet wurde, sende uns bitte das OpenVPN-Protokoll, damit wir dir helfen können. Du kannst es wie folgt abrufen:

sudo -i
cat /tmp/openvpn.log

Du kannst auch überprüfen, ob OpenVPN ordnungsgemäß ausgeführt wird, indem du Folgendes eingibst:

ps aux | grep openvpn