matomo

Datenschutzüberlegungen bei der Verwendung von öffentlichem IPv4

Beachten Sie bitte, dass Sie für das Public IPv4 Add-on anonym bezahlen sollten, insbesondere in Anbetracht unseres jüngsten Gerichtsverfahrens, das wir gewonnen haben. Da wir mit dem Add-On eine bestimmte IP-Adresse reservieren, müssen wir wissen, welche IP-Adresse zu welchem Nutzer gehört, um zu gewährleisten, dass diesem Nutzer immer dieselbe IP-Adresse zugewiesen wird, und um sicherzustellen, dass dieselbe IP-Adresse nicht zwei verschiedenen Nutzern zugewiesen wird.

Das bedeutet, dass es während der Dauer von Public IPv4möglich ist, die Ihnen zugewiesene öffentliche IPv4-Adresse mit Ihrem Konto in Verbindung zu bringen, was natürlich im Widerspruch zu Ihrer Privatsphäre steht. Sobald die Abonnementdauer für die öffentliche IPv4-Adresse abläuft, wird diese Verbindung aufgehoben, sodass es unmöglich ist, die Nutzerdaten rückwirkend mit der zuvor verwendeten IPv4-Adresse in Verbindung zu bringen. Außerdem wird Ihnen eine neue IP-Adresse zugewiesen, wenn Sie die Ihnen zugewiesene IP-Adresse oder Region ändern möchten. Ähnlich wie beim Auslaufen des Add-ons behalten wir Ihre zuvor zugewiesene IP-Adresse mit dem Add-on nicht im Auge.

Wenn Ihnen der Schutz Ihrer Privatsphäre wichtig ist, sollten Sie dringend davon absehen, das Public IPv4-Add-On zu verwenden, da das Public IPv4-Add-on für einen ganz bestimmten Anwendungsfall gedacht ist. Auch mit dem Public IPv4 Add-On können Sie sich jederzeit entscheiden, eine Verbindung ohne dieses Add-On herzustellen. Wenn Sie sich ohne das Add-on verbinden, wird Ihnen eine zufällige IP-Adresse zugewiesen, die mit anderen Benutzern geteilt wird. Diese IP-Adresse wirdin keiner Weise gespeichert oder anderweitig protokolliert, und es gibt keine Möglichkeit für uns zu wissen, welche(r) Nutzer zu irgendeinem Zeitpunkt eine dieser dynamischen IP-Adressen zugewiesen bekommen hat.